• Background Image

    Den Kopf frei bekommen!

    19. März 2019

19. März 2019

Den Kopf frei bekommen!

Hast du Tag für Tag alles ganz klar im Kopf, was du machen willst oder musst? Hast du auch die Erfahrung gemacht, dass du zwar auch einiges behältst – aber dann doch Wichtiges vergisst? Darunter war etwas ganz Wichtigstes. Du warst dir so sicher, dass du gerade diese Aufgabe nicht vergessen kannst! Doch dann geschah dies und das, ein unverhofft langes Telefonat, eine andere dringende Besorgung – was auch immer. Du hast die eine wichtige Aufgabe vergessen. Wie kannst du den Kopf frei bekommen und doch an wichtige Dinge denken?

Wie kannst du an wichtige Dinge sicher denken?

Du bist damit nicht allein. Denn so geht es vielen Menschen mit Aufgaben und den besten Vorsätzen, an wirklich alles Wichtige zu denken. Wahrscheinlich ärgerst du dich. Das ist verständlich, bringt dich aber keinen Schritt weiter. Lasse die Erfahrung, etwas zu vergessen und dich dann zu ärgern hinter dich! Dazu gibt es sehr einfaches, aber unscheinbares Instrument, das es aber gewaltig in sich hat: Aufschreiben!

Schreibe deine Aufgaben und Absichten auf!

In diesem auf den ersten Blick banalen Instrument, sich selbst zu fördern und dauerhaft den Kopf frei zu bekommen, steckt viel, sehr viel Potenzial! Vielleicht kostet es dich am Anfang ein wenig Überwindung. Aber wer dies einige Male gemacht hat, spürt schnell eine Entlastung und eine Bereicherung. Erlebe damit sowohl eine strukturierende als auch distanzierende Wirkung. Du wirfst den Ballast des vergangenen Tages ab und gewinnst Klarheit und Übersicht.

Wie funktionieren „Ballast abwerfen“ und den Kopf frei zu bekommen?

Ganz einfach: Nimm dir täglich am Abend 5 bis 10 Minuten Zeit und lasse alle Begebenheiten und Begegnungen des Tages in Ruhe Revue passieren. Schreibe auf, was der Tag brachte und was offen geblieben ist. Lenke dabei deinen Blick gezielt auf das Gute, dass du erlebt hast. Freue dich über die guten kleinen und guten Erlebnisse des Tages und notiere dir deine Aufgaben und Vorhaben für den kommenden Tag. Damit bekommst du deinen Kopf frei!

In diesem wenigen Minuten des Abends kannst du damit deine Erfahrungen noch einmal Revue passieren lassen. Du erlebst einen vertieften Blick in deine Person und entdeckst möglicherweise etwas an dir, dass dir bis dahin nicht bewusst war. Du kannst deine Gefühle abreagieren. Vielleicht rückt sich mit dieser Rückschau ein Ärgernis des Tages zurecht oder du freust dich über schöne Erlebnisse einfach noch einmal.

In diesem Vorgang des Schreibens bist du ganz auf dich konzentriert und bekommst Klarheit und Abstand über die Dinge und Begebenheiten des Tages. Du führst einen inneren Dialog mit dir. Nutze ihn, er wird dir viele Erkenntnisse und viel Freude bringen. Und: Du machst damit deinen Kopf frei für das Schöne im Leben.

Foto (c) pexels.com


Frische Denkanstöße und 5 kostenlose Tipps für mehr Freiheit in deinem Alltag

Für den einen ist es eine Bergbesteigung, für den anderen die Aufzucht von Ziegen, wieder andere träumen vom Schreiben eines eigenen Buches oder von einem bewussten und begeisterndem Leben. Wovon träumst du?Ja, ich will diese Tipps und mehr Denkanstöße für mein Leben!

0 Comments

Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen